Z3 – Die drei Zillertaler - Musik

Um eines gleich vorwegzunehmen: Wir wollen nicht die Musik neu erfinden, sondern vor allem die Musik machen, die wir uns auch selber anhören würden. Denn nur Musik zu machen um vor allem in irgendeine kommerzielle Schiene zu passen ist nicht unsere Sache. Wir sind überzeugt davon, dass man nur die Musik ehrlich zum Publikum rüberbringen kann, hinter der man auch steht, und die einem selber gefällt.

Da wir alle im Zillertal aufgewachsen sind, sind unsere Wurzeln natürlich untrennbar mit dervolkstümlichen Musik verbunden. Und da hat uns vor allem eine Gruppe wesentlich beeinflusst, die in ihrer Laufbahn beispiellose Erfolge feierten, Die Schürzenjäger. Und deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass in unserem Live Programm einige der schönsten Lieder dieser Kultband zu finden sind. Natürlich wird vor allem auch Wert auf eigene Titel gelegt, hier hat sich besonders Herbert in den letzten Jahren als emsiger Komponist erwiesen. Darum wird es auch viele Titel geben, die aus seiner Feder entstammen.

Solche die schon bei ZiM gespielt wurden und natürlich auch neues Material für die Zukunft.Auch für Harmonikafreunde wird Stefan einige Titel ins Programm bringen, die man nicht von jeder Gruppe hört.

Die Besetzung ist relativ einfach erklärt : 2 Steirische, Rhythmusgitarre und Bass. Wer jetzt zusammenzählt, kommt natürlich auf 4 Instrumente. Auch dieses Rätsel wollen wir aufklären,denn hier ist Josef gefordert, der sowohl Begleitharmonika als auch den Bass mittels Midiaufsatz mitspielt. Das ist gar nicht so einfach, die Steirische funktioniert wie Insider wissen, diatonisch, der Midibass muss chromatisch gespielt werden.

Auch gesanglich sind es vor allem die für das Zillertal typischen Jodler. Die grösste Eigenheit findet sich aber wahrscheinlich im modernen Programm von Z3 wieder.

Nicht nur die standardmässigen deutschen Schlager sind im Gepäck, sondern Welthits und Klassiker von Stars wie Robbie Williams, Bon Jovi, Bryan Adams usw. sind zu hören und versetzen die Zuhörer immer wieder in Staunen. Viele sind verwundert, wie nahe die Interpretationen von Herbert an das Original herankommen.

Eine sicher nicht alltägliche Gruppe Z3 – Die drei Zillertaler.